Slide 1

Nürburgring

Slide 2

Nürburgring

Slide 3

Nürburgring

Slide 4

Salzburg

Slide 5

Assen

Slide 6

Schleiz

Slide 7

Lausitz

2 IDM-Rennen zu Trainingszwecken

Da wir in Val de Vienne viel zu wenig zum Fahren kamen, entschlossen wir uns, die ersten zwei IDM-Läufe zu bestreiten um dies als Training zu nutzen. Da Thomas zum ersten Lauf auf den Lausitz keinen Urlaub im Geschäft nehmen konnte, fuhren wir mit Daniel Hauser zum Rennen. In den Trainings kamen wir nie über 4-6 Runden am Stück da Dänu das konditionell nicht durchstand. So konnten wir auch das Wasserproblem welches wir in Le Mans hatten nicht weiter eruieren. Am Sonntag als das 15 Runden-Rennen dann gestar-tet wurde mussten wir bereits nach der vierten Runde aufgeben, da wir Wasseraustritt hatten….
Kaum zu Hause wurde das Motorrad vorbereitet, der Motor wieder geöffnet und die wenigen Teile am Gespann, welche wir nach Le Mans noch nicht ausgetauscht hatten ersetzt. Eine Woche später fuhren wir auf den Nürburgring. Diesmal war Thomas dabei und somit war unser Team vollständig. Bereits im ersten freien Training absolvierten die zwei sagenhafte 15 Runden am Stück. Leider mussten wir dann gleich Motor auswechseln da wieder Temperaturprobleme aufgetreten waren. Am späten Nachmittag fand das zweite freie Training statt und da klappte alles wunderbar.
Am Samstag startete das erste Zeittraining und die zwei fuhren auf die Poleposition. Bereits Abends fand ein Sprintrace von 10 Runden statt. Dieses musste dann leider kurz vor Schluss abgebrochen werden wegen eines Unfalles. Markus und Thomas gewannen jedoch diesen ersten Lauf. Am Sonntag stand dann das lange Rennen auf dem Programm. Die zwei hatten einen supertollen Start und bogen so auch gleich als erste in die erste Kurve. Dies änderte sich dann bis zum Schluss nicht. Runde für Runde konnten sie 1.32… Zeiten fahren um so einen richtigen WM-Lauf zu simulieren. Das ganze Team war glücklich das alles so toll geklappt hat und freut sich jetzt auf den zweiten WM-Lauf im Juni.